Inhalte und Ziele

Ziel des Studiengangs ist es, Doktorand*innen auf dem Weg zu ihrer Promotion zu begleiten und die fachliche Vernetzung in die Community der Qualitativen Forschung zu ermöglichen.

Durch die Verschränkung von Theorie-, Methoden- und Forschungspraxisanteilen werden Promovierende darin unterstützt, ihre Forschungs- bzw. Dissertationsprojekte selbständig mit Methoden der qualitativen Bildungs- und Sozialforschung zu planen, zu bearbeiten und durchzuführen, methodisch und methodologisch zu reflektieren und in Theoriezusammenhänge einzubetten. Die Expertise der am Promotionsstudiengang beteiligten Hochschullehrenden liegt in den Disziplinen Erziehungswissenschaft, Soziologie, Psychologie und Therapiewissenschaften und fokussiert folgende Forschungsfelder:

  • Bildungsforschung
  • Gesundheitsforschung
  • Arbeitsforschung
  • Professionsforschung
  • Medienforschung

Weiterführende Links

Letzte Änderung: 27.05.2020 - Ansprechpartner: Webmaster