Transdisziplinarität und qualitative Forschung. Wissenschaftstheoretische und forschungsmethodologische Notizen am 27.04.2022

-  

Alle Mitglieder und Freund*innen des ZSM sind herzlich zum Kolloquium mit J.Prof.in Dr.in Maria Kondratjuk und Dr. André Epp eingeladen. Thema und Datum des Kolloquiums stehen im Folgenden.

WAS:

Aus Perspektive qualitativer Forschung leuchten wir aus, welche Relationen zwischen transdisziplinärer und qualitativer Forschung bestehen. Wir fragen uns, inwiefern qualitative Forschung nicht ohnehin genuin transdisziplinär angelegt ist und begeben uns auf die Erkundung nach dem Transdisziplinären qualitativer Forschung. Dafür haben wir uns der Merkmale und Leitgedanken transdisziplinärer und qualitativer Forschung vergewissert und exemplarisch zwei ausgewählte Forschungsansätze (qualitative Mehrebenenanalyse und Grounded Theory) in den Blick genommen, um zu klären, inwiefern sie den transdisziplinären Anspruch einlösen. In kritischer Auseinandersetzung möchten wir die ermöglichenden und verunmöglichenden Bedingungskontexte transdisziplinärer qualitativer Forschung diskutieren.  

 

Zu den Personen

Dr. André Epp ist am Institut für Bildungswissenschaftliche Forschungsmethoden der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe angestellt.

Seine Forschungsgebiete sind Bildung- und Biographieforschung, Methoden und Methodologien qualitativer Sozialforschung, Wissenssoziologie sowie Musikforschung.

Derzeit habilitiert er zum Thema "Die biographische Genese von Subjektiven Theorien – Der Einfluss der biographischen Erfahrungsaufschichtung auf das Denken und Handeln von Lehrkräften und Jugendsozialarbeiter*innen".

 

Jun. Prof.in Dr.in Maria Kondratjuk hat seit Oktober 2020 die Professur für Organisationsentwicklung im Bildungssystem an der TU Dresden inne. Zudem ist Maria Kondratjuk als Geschäftsführung beim Zentrum für Sozialweltforschung und Methodenentwicklung tätig.

Ihre Forschungsschwerpunkte sind Bildungswissenschaftliche Hochschul(sozialisations)forschung, Bildungstheoretisch informierte Wissenschaftsforschung, Lebenslanges Lernen sowie qualitative Forschung. 

WANN:

Am 27.04.2022 von 18 - 20 Uhr

WO:

Online

Anmeldung bitte an  zsm@ovgu.de

Den Link zum Online-Sitzungsraum lassen wir ihnen rechtzeitig zu kommen.

Letzte Änderung: 12.04.2022 - Ansprechpartner: Webmaster