Visualisierte Zeitzeugenschaft und multimediales Gedächtnis der Wismut. Methodische Überlegungen zu einem Zeitzeugenprojekt des ostdeutschen Uranbergbaus am 11.11.2020

Alle Mitglieder und Freund*innen des ZSM sind herzlich zum Kolloquium mit Dr. Astrid Mignon Kirchhof eingeladen. Thema und Datum des Kolloquiums stehen im Folgenden.

WAS:

Das Zeitzeugenprojekt wird Forschungsdaten anhand 50 qualitativer/narrativer Zeitzeugeninterviews zum Wismut-Erbe erstellen. Sowohl das audiovisuelle Material wird in der Datenbank erfasst, als auch die Metadaten als Datensatz. In dem Vortrag wird ein Überblick über das Projekt gegeben und sowohl die dem Projekt zugrunde liegende Methodik als auch das am Ende stehende Produkt vorgestellt.

 

Zur Person

Astrid Mignon Kirchhof, Dr. phil., ist Projektleiterin an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Neueste und Zeitgeschichte der Humboldt Universität. 2016-2019 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und dann Scholar-in-Residence am Deutschen Museum, München. 2014-2015 verbrachte sie ein Jahr an der Georgetown University, Washington, DC, als Postdoktoranden-Stipendiatin der Volkswagen-Stiftung in den Geisteswissenschaften, und 2010-2014 war sie Leiterin eines durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts an der Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Forschung umfasst die transnationale deutsche Geschichte vom 19. bis 21. Jahrhundert in ihren  sozialen, ökologischen, technologischen und urbanen Dimensionen, insbesondere die Naturschutz-, Technologie- und Energiegeschichte, die Geschichte von Konflikten und sozialen Bewegungen sowie die Philanthropie- und Gendergeschichte. Zusammen mit dem amerikanischen Umwelthistoriker John McNeill veröffentlichte sie 2019 das Buch Nature and the Iron Curtain. Umweltpolitik und soziale Bewegungen in kommunistischen und kapitalistischen Ländern 1945-1990.

WANN:

11.11.2020, 18:00-20:00 Uhr

WO:

Online

Anmeldung bitte an zsm@ovgu.de.

Den Link zum Online-Sitzungsraum lassen wir Ihnen rechtzeitig zu kommen.

Letzte Änderung: 12.09.2020 - Ansprechpartner: Webmaster