Digitale qualitative Prozessanalysen ohne Kategorien. Ein neuer Weg für die qualitative Sozialforschung? am 03.11.2021

-  

Das Kolloquium mit Dr*in Katrin Wieczorek und Prof. Rüdiger von der Weth.

WAS:

Im Kolloquium wird ein neuer Ansatz zur digitalen prozessorientierten Analyse komplexer Vorgänge vorgestellt und diskutiert. Er wurde von Katrin Wieczorek im Rahmen ihrer Dissertation entwickelt. Seine Besonderheiten liegen zum einen in der Heterogenität der Faktoren, die bei der Analyse Beachtung finden können und zum anderen in der Abkehr von der kategorienbasierten hin zu einer regelbasierten Strukturierung von qualitativen Daten. Darüber hinaus werden jegliche Interpretationsleistungen während der Analyse automatisch erfasst und transparent gemacht. Der Ansatz wurde bereits in seiner Grundfunktionalität digitalisiert. Die daraus entstandene ReZA-App (ReZA: Rekonstruktion komplexer Zusammenhänge mittels Auswertung heterogener Informationsquellen) wird im Rahmen des Kolloquiums zu seiner Demonstration genutzt. Dies geschieht exemplarisch am Beispiel der Auswertung von Material zum SuperGau in Tschernobyl. Der Ansatz soll es ermöglichen die Komplexität solcher Prozesse besser darzustellen und damit zur Theorieentwicklung beitragen.

 

Zu den Personen

Katrin Wieczorek ist Postdoc in der Arbeitsgruppe Human Factors and Resources der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden. Neben der Untersuchung komplexer Arbeitsprozesse der Arbeitsweilt 4.0 liegt ihr Arbeitsschwerpunkt in der Erforschung neuer qualitativer Ansätze zur digitalen und interdisziplinären Betrachtung komplexer Arbeitsprozesse.

Rüdiger von der Weth ist Professor für Betriebswirtschaftslehre / Personalwirtschaft und Arbeitswissenschaften an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden. Seine Forschungsschwerpunkte beziehen sich auf motivationale und emotionale Prozesse bei Veränderungsprozessen in mittelständischen Unternehmen sowie Wissensmanagement und Arbeitsgestaltung

WANN:

Am 03.11.2021, von 18-20 Uhr

 

WO:

Online

Anmeldung bitte an zsm@ovgu.de

Den Link um Sitzungsraum lassen wir ihnen rechtzeitig zu kommen.

Letzte Änderung: 08.10.2021 - Ansprechpartner: Webmaster