Kolloquien im Wintersemester 2021/2022

Das Kolloquium richtet sich an Lehrende, Studierende, Forschende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sowie Interessierte aller Disziplinen. Es bietet eine Plattform – insbesondere für Forschende/ Wissenschaftler*innen in Qualifizierungsphasen – sich über (gegenwärtige) theoretische, empirische sowie methodische Fragestellungen im Bereich der qualitativen Bildungs- und Sozialforschung auszutauschen.

Die ZSM Kollquien finden einmal im Monat, immer an einem Mittwoch von 18:00-20:00 Uhr statt.

Wintersemester 2021/2022

  • 13.10.2021 - „Die Erhebung eines Tatortbefundes mit den Verfahren der objektiven Hermeneutik – Möglichkeiten für eine sozialwissenschaftlich orientierte Kriminalistik?“ (Prof*in Dr*in Heike Ohlbrecht und Markus Loichen (M.A.))

  • 03.11.2021 - Digitale qualitative Prozessanalysen ohne Kategorien. Ein neuer Weg für die qualitative Sozialforschung? (Dr*in Katrin Wieczorek und Prof. Rüdiger von der Weth)

  • 15.12.2021 - Rekonstruktion der Assoziationskette umstrittener Tatsachen zu Engaged Learning; von der Vorbereitung auf den Feldaufenthalt bis zur Interpretation einer Dichten Beschreibung (Alexander Chmelka (M.A.))

  • 26.01.2022 - Einfach machen?! Vorschläge zu Anschlussfähigkeit und Zugänglichkeit rekonstruktiver Forschung für Menschen in marginalisierten Lebenslagen (Prof. Dr. Matthias Otten und Sebastian Hempel)

Anmelden können sie sich formlos über. Den Link zum Veranstaltungsraum lassen wir Ihnen rechtzeitig zu kommen.

Detailierte Informationen zu den Kolloquien finden Sie im Folgenden.


Letzte Änderung: 08.10.2021 - Ansprechpartner: Webmaster